Willkommen – unsere Mission – Werte schaffen!
Tel. +49 211 914666-0 | info@immobilienboerse.com
Schreiben Sie uns

Infos unter: 0211 914666-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schreiben Sie uns Ihre Nachricht:

Immobilienmarkt mit Lockdown–Erfahrung!

Kempe KlausKlaus Kempe

Im letzten Jahr hatte ich prognostiziert, dass alles anders wird, dass es so hart kommt, hätte ich nie gedacht.

Wir sind auch Hotelbetreiber und die Umsatzeinbrüche sind für diese Branche existenzbedrohend. Das Gleiche gilt für den Einzelhandel und die Projektentwickler und Vermieter von Büroflächen. Das Commerzbank-Gebäude auf der Königsallee mit drei Straßenfronten war im Besitz eines Immobilienfonds, an dem ich auch beteiligt war und wurde im Herbst 2020 verkauft. Der Preis, war coronabedingt, weit unter den Erwartungen der Fondseigentümer mit ca. 170 Mio. Euro, nach meiner Einschätzung nur ein Viertel des normalen Wertes.

Auf der Titelseite sehen Sie den neuen HeinrichCampus, 37.000 qm Fläche für eine Uni, die zurzeit keinen Frontalunterricht anbietet. Der Wandel zur Fernuni ist so nicht vorstellbar gewesen. Man hätte hier auch aus 37.000 qm 1.000 Wohnungen á 37 qm oder 500 WE mit 74 qm bauen können, aber wer konnte das ahnen. Bei den Immobilien AGs zeichnet sich ein ähnliches Bild, die Entwicklung bei den der Deutsche EuroShop AG mit Ihren Malls ist bezeichnend, nicht besser geht es der eyemex AG und wie sich zeigt ist das Ende noch nicht in Sicht.

Der ESM (Europäischer Stabilitätmechanismus) und die anderen Regeln werden von der EZB (Europäischen Zentralbank) und der BIZ (Bank für Internationalen Zahlungsausgleich) diktiert. Haftung und Kontrolle für die Schulden liegen in einer Hand und werden von einer Heerschar nicht haftendender Europabeamten und Bänkern verwaltet. Und hier sehe ich eine wirkliche Gefahr für unsere Stabilität, denn die Immobilienkredite hatten in Deutschland bei den Privateigentümern eine sehr geringe Ausfallwahrscheinlichkeit 1,1 % für gewerbliche Immobilien Kredite 1,6 %, aber wie sieht es in unseren Nachbarländern aus?

Die Immobilien Kredit Ausfallwahrscheinlichkeit für gewerbliche in Italien liegt bei 18,6 % in Spanien 9,5 % und das ist ja noch nicht das Ende der Krise. Noch müssen die Banken die notleidend werdenden Kredite nicht in Ihren Bilanzen offen legen die Insolvenzen sind aber nicht aufzuhalten und dagegen waren die Finanz- und Bankenkrisen der Vergangenheit eine Kleinigkeit, hier braut sich wirklich eine Katastrophe an.

Für das nun laufende Jahr erwarten wir keine wesentliche Änderung. Vor dem Hintergrund, dass das Wachstum der Wirtschaft gering bleibt, die niedrigen Zinsen schon wegen den Staatsfinanzierungs- und Bankenproblemen niedrig bleiben wird, sollten sich auch die Möglichkeiten am Immobilienmarkt nicht wesentlich verändern. Wer die Traumimmobilie sucht, wird weiter suchen müssen. Wer bereit ist auf den Markt zu gehen und nach den Möglichkeiten des Marktes und der qualifizierten Objektanalyse sucht, wird fündig werden. Hierzu stellen wir Ihnen spezielle Werkzeuge bereit; die Depesche Nr. 8 liefert Ihnen praxisgerechte Anhaltspunkte.
Infos unter: www.analyse-immobilien.de oder Sie rufen einfach an und lassen sich kostenlos beraten: Tel. 0211 914666-0

Hinweis zum Urteil der Kaufpreisaufteilung

Der Bundesfinanzhof hat das bestehende Urteil zur Kaufpreisaufteilung aufgehoben und an das zuständige Finanzgericht zurückverwiesen.
Hauptgrund hierfür ist die Tatsache, dass die bei der Berechnung zugrundeliegenden Arbeitshilfe falsche Werte ermittelt hatte.
Damit steigen nun auch die Erfolgsaussichten für laufende Einspruchsverfahren.

 

In welchen Städten sich der Immobilienkauf lohnt und wo nicht

In welchen Städten sich der Immobilienkauf lohnt und wo nicht

Auf dem Immobilienportalen findet man bei der Suche „Wohnung mieten“ 565 Wohnungen, die zwischen 10 und 20 m² vermietet werden; sucht man „Wohnung kaufen“ werden einem 176 Eigentumswohnungen mit Quadratmeterpreisen zwischen 5.000 und 10.000 Euro vorgeschlagen.
Daraus eine rentable Anlage zu finden fällt schwer, wenn die Quadratmeterverzinsung nur bei 2 % liegt. Im Speckmantel von Düsseldorf liegt die Quadratmeterverzinsung jedoch schon bei 4 %.
Noch ist es möglich die Grunderwerbssteuer in Höhe von 6,5 % durch den Kauf einer Kapitalgesellschaft, die selbst Immobilieneigentümer ist, zu sparen.
Die Übertragung der Anteile in Höhe von 89 % an einen anderen Erwerber bzw. einer anderen Gesellschaft und 11 % an einen weiteren Erwerber sind die derzeit gültigen Voraussetzungen.

Infos unter: Tel. 0211 914666-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Coronakrise Beschleunigung Strukturwandel

Angetrieben durch das widersprüchlich anmutende Verhalten der Konsumenten, auf der einen Seite die Digitalisierung ihres Alltags – auf der anderen Seite die zunehmende Identifikation mit dem Umfeld und der Region.

Ein Blick auf Deutschlands Einkaufsstraßen
Die Einkaufsstraßen verändern sich. Entscheidende Treiber sind dabei das sich verändernde Konsumentenverhalten und neue städtebauliche Leitlinien.

Wichtig ist es hier, Stadt und Standortqualitäten sowie aktuelle Veränderungen zu sehen, um Synergien und Diskrepanzen innerhalb der Gewerbeimmobilien zu erkennen und Herausforderungen und Chancen zu sondieren.

Zudem wird sich zeigen, wie stark sich Covid-19 auf unsere Highstreets auswirkt und inwiefern die Pandemie als Trendbeschleuniger oder -bremse fungiert.

  • Das bietet Chancen und Risiken
  • Individualisierung durch Technisierung.
  • Lebensmittel Einzelhandel erhöht Präsenz.
  • Vertikalen konzentrieren sich zunehmend nur noch auf einen Highstreet Standort.
  • Steigendes Interesse an kleineren Flächen.
  • Zunahme der Erlebnisqualität der Innenstädte.
  • Professionalisierung und Zunahme des gastronomischen Angebots.
  • Kundenansprache und Steuerung durch digitale Dienste.
  • Vertragslaufzeiten werden flexibler.

Service Apartments jetzt günstig Dauermieten!

Wir liefern die Apartments – Sie Wohnen, Pflegen oder Arbeiten darin zu günstigen Preisen

In drei Städten: DÜSSELDORF | SOLINGEN | ESSEN

Flatrate für Firmenkunden – ein Preis für alle Standorte ob Hotel oder Apartment. Arbeiten und Kochen – ja gerne! Gerade in Coronazeiten können Sie alles, vom Frühstück bis zum Lunch, zubereiten. Eine Kochzeile oder Kitchenette ist im Apartment integriert.

Für Pflegedienste: Auch für Senioren geeignet, die mit mobiler Pflege in unseren Häusern unterstützt werden. Auf Wunsch erhalten Sie Ihre Mahlzeiten zugestellt durch unsere Mitarbeiter.

 

• Citynah
• Kostenloses W-LAN
• Mit Services auf Wunsch
• Firmenkonditionen
• Eigene Parkplätze
• Voll eingerichtet
• Fitness/Wellness
• Küchenzeile, Smart-TV
• Handtücher, Föhn u.v.m.

Anfragen bitte telefonisch oder per Mail:
+(0)211 / 914666-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SCHREIBEN SIE UNS

Wir kümmern uns um Ihr Anliegen
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schreiben Sie uns

Fachwortsammlung Immobilienwissen von A bis Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | L | M | N | O | P | Q | R | S | T| U | V | W | X | Y | Z |

Von "A" wie Abgabe – bis "Z" Zins
Befassen Sie sich mit dem Thema Immobilien? – dann merken Sie erst einmal, wie viele Fachbegriffe in diesem Segment verwendet werden. Oft vermeidet der interessierte Immobilienkäufer weiterzulesen und schreckt vor diesem Thema zurück. Hier können Sie sich kostenlos informieren bevor Sie eine Entscheidung treffen. Gerne helfen wir Ihnen auch persönlich weiter.

Unser Immobilienwissen für Sie, kostenlos zum lesen!

Marktanalyse 2021
Managergeheimnisse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.